„MEN FOR WOMEN, WOMEN FOR MEN“



Anläßlich des Jubiläums  EINHUNDERT JAHRE GLEICHBERECHTIGUNG  veranstaltet
twogether.wien im Oktober 2019 den ersten „Crossover“-Kongress 
„MEN for WOMEN, WOMEN for MEN“

Von der Stadt Wien ausgehend, besteht wie einst beim Life Ball erneut die Chance,

eine kulturelle und gesellschaftliche Vorbildfunktion zu übernehmen.


Sei mit der wachsenden „twogether“-Community am 18. & 19. Oktober 2019 dabei:

live beim „Crossover“-Kongress in Wien.

Danach Online verfügbar.



Zehn renommierte Frauen setzen sich für Männer- und Jungenthemen ein.

Zehn renommierte Männer setzen sich für Frauen- und Mädchenthemen ein.

Für wen ist diese Veranstaltung?


– Du stehst für Veränderung und schätzt die Entwicklung neuer Gesellschaftsformen und Role-Models. 

 Du zählst zur Mehrheit jener Menschen, die mit den momentan inszenierten Geschlechter-Rivalitäten nichts zu tun haben wollen, weil auch Du an gemeinsamen Lösungen interessiert bist.

– Du bist der Überzeugung, dass Emanzipation nur für beide Geschlechter und gemeinsam gültig sein kann.

– Du betrachtest die Verschiedenartigkeit des anderen Geschlechts als entscheidend in Bezug auf Anziehung, Lebensfreude und Ergänzung.

– Du glaubst, dass die Zukunft jenen Frauen & Männern gehört, die sich gemeinsam bereit finden, über den jeweils eigenen Tellerrand hinauszuschauen.

ReferentInnen und Vortragende

Elinor Petzold,         Paar- und Sexualtherapeutin

Prof. Gerald Hüther, Hirnforscher, Autor    

Matthias Horx, Trendforscher, Dozent und Autor

Monika Ebeling, Kindergarten- und Sozialpädagogin

Prof. Martin Schröder, Zufriedenenheits-forscher & Autor

Dr. Hanna Milling, Mediatorin, Friedens- und Liebesforscherin

Dr. Wilfried Graf, Konfliktvermittler & Friedensforscher

Mag.a  Gudrun  Kramer, Konfliktvermittlerin & Friedensforscherin

Prof. Ulrich Kutschera,
Evolutionsbiologe, Autor & Komponist


Zana Ramadani, Autorin, Menschenrechtsaktivistin & ehem. Femen-Gründerin

John Aigner, Männercoach und Photograph

Christian Berger, Frauenvolksbegehren

(Wir sind in der Vorbereitungsphase und werden auf der Seite noch vieles erweitern sowie Adaptionen vornehmen.)

Kooperation und Zusammenhalt brauchen eine Bühne! 

Die Initiative „twogether“ ist eine zivilgesellschaftliche Organisation und sieht ihre Aufgabe und Bestimmung in der Veranstaltung von Impuls-Konferenzen und Events, um das gegenseitige Verstehen und Vertrauen zwischen den Geschlechtern neu zu festigen.
In Fachvorträgen und Workshops setzt „twogether“ mit diesem „Crossover“ 
ein explizites Zeichen:


Schluss mit dem eindimensionalen „Business as usual“
Frauen-für-Frauen bzw. Männer-für-Männer!



Was Dich auf dem „twogether-Crossover“ erwartet


Top-Vorträge

  • Open mind – gleichwertig statt gleichartig  
  • Ich bin ok, Du bist ok!
  • Empathie zwischen Mann & Frau
  • Podiumsdiskussionen


Workshops & Austausch

  • Versöhnung der Geschlechter
  • Verzeihen als Voraussetzung für ein gelingendes Miteinander
  • Commitment & Selbstwirksamkeit
  • Autonom versus bindungsfähig
  • Wertschätzung & Achtsamkeit


Rahmenprogramm

  • Integrative Publikumsbeteiligung
  • Versöhnungs-Flashmob
  • Raum für persönliche Begegnung
  • Körpersprache und Bewegung
  • Live Concert (in Planung)


Sei am 18. & 19. Oktober 2019 beim „twogether“-Crossover dabei und verändere die Welt!

236
Days
23
Hours
19
Minutes
56
Seconds

Ja, halte mich unverbindlich über den Fortschritt auf dem Laufenden!

Unterstütze uns mit Deiner Spende

Mit unserem Erlös helfen wir zwei karitativen Einrichtungen für Kinder in Wien: „die möwe” & “St. Anna Kinderspital “.

KONTAKT

TEAM

  • Chris Peherstorfer
  • Evelyn Fischer
  • Helene Grill
  • Klaus Podirsky
  • Doris Slach
  • Robert Pap

Veranstaltungsort Europahaus, Linzerstrasse 429, 1140 Wien

Routenplaner

>